· 

Als Linkshaender gut durch die Schule kommen

Wie schreibt der Linkshänder?

Wo können Eltern die Linkshänder unterstützen?

 

Es gibt so viele Herausforderung für die kleinen Linkshänder, so daß es oft gar nicht bemerkt wird, wie schwierig der Schulanfang für die kleinen Linkshänder ist.  Als Rechtshänder nimmt man diese Herausforderungen oftmals gar nicht wahr. In diesem Blogartikel beleuchte ich verschiedene Lebensbereiche,  in denen es wichtig ist, darauf zu achten, dass der kleine Linkshänder auch klar kommt. Da es in der älteren Generation oft noch Vorurteile über die LINKSHÄNDIGKEIT gibt, ist es wichtig das Thema zu stärken  und die kleinen Linkshänder stark zu machen, damit sie für ihre Bedürfnisse auch eintreten.

 

Eltern tun dem Linkshänder Kind keinen Gefallen, wenn sie ihm keine Linkshänder geeigneten Gegenstände zur Verfügung stellen. Oft mit der Bemerkung verbunden: "Das Kind muss ja auch sonst in der Rechtshänder Welt klar kommen." Ja, genau und deswegen ist es wichtig schon in jungen Jahren, die passende Unterstützung zu erfahren. Ansonsten zieht sich das Thema auch in den Beruf hinein und das Kind hat oft den Eindruck, dass es ungeschickt ist, was aber oft nicht stimmt, da nur die benutzten Gegenstände für Rechtshänder gemacht sind und deswegen für den Linkshänder nicht funktionieren.

 

Folgende Bereich beleuchte ich in diesem Blogartikel:

 

1. übergreifende Besonderheiten 

2. Schreiben mit der linken Hand

3. Schreibmaterialien: Stifte, Anspitzer, Lineal und Blöcke

4. Spielsachen und Werkzeuge

5. Sport

6. Musik 

 

 

1. Allgemeine BEsonderheiten Von Linkshändern

 

Vorab eine Begriffsdefinition: Linkshänder ist jemand mit einer dominanten rechten Gehirnhälfte. Die Motorik der linken Hand wird durch die rechte Gehirnhälfte gesteuert. Bei Rechtshändern ist es umgekehrt.

Es gibt ein paar Unterschiede zu Rechtshändern, die angeboren sind und die wichtig zu wissen sind:

  • Spontane Reaktionen erfolgen immer als erstes mit der dominanten Hand. Dazu gehört zum Beispiel: winken, zeigen, greifen, aufheben, schieben, etc. Alles was nicht vorgegeben ist. Wenn das Kind hinfällt, stützt es sich mit der dominanten Hand ab. 
  • Der Drehreflex - der Linkshänder dreht spontan andersherum als der Rechtshänder. Schön zu beobachten bei Spieluhren zum aufziehen - wenn der Linkshänder das erste Mal ein Spielgerät zum aufziehen in der Hand hat, dreht er verkehrt herum dadurch geht es nicht oder es geht kaputt. Konditionierte Linkshänder drehen dann nicht an dem Knopf sondern drehen das Spielgerät und erreichen damit den gleichen Effekt. Probiert es mal aus.
  • Die Blickrichtung des Linkshänders geht von Rechts nach Links. Wichtig zu Wissen beim Lernen des Lesens und des Schreibens.Der Linkshänder beginnt beim lesen spontan auf der rechten Seite. Die Zeitschriften und Bücher werden gerne von hinten nach vorne geblättert oder gelesen.

2. Schreiben mit der linken Hand

  

Beim  Arbeitsplatz/Schreibtisch des Linkshänders ist darauf zu achten, dass der linke Arm Bewegungsfreiheit hat. Wenn Rechts- und Linkshänder nebeneinander sitzen, ist es hilfreich wenn der Linkshänder links sitzt und der Rechtshänder rechts, damit die Ellenbogen nicht gegeneinander stoßen.

 

Die normale Arbeitsrichtung des Linkshänders ist von rechts nach links. Linkshänder müssen die Blick- und Arbeitsrichtung von links nach rechts trainieren, damit sie unser Kulturgut „Lesen und Schreiben“ sicher anwenden können. Das ist etwas schwieriger und benötigt besonders Verständnis und Aufmerksamkeit der betreuenden Personen. Manchmal kommt es zu der Vermutung das eine Lese-Rechtschreibschwäche vorliegt, obwohl der Grund für das verzögerte Lesen lernen die Linkshändigkeit und die andere Blickrichtung ist. Mit gezielten Übungen kann das gut therapiert werden bei einer Linkshänder Beraterin.

 

Es gibt die entspannte Schreibhaltung für Linkshänder – schreiben von unten - keiner muss mehr mit der Hakenhand schreiben. Wenn gleich zu Beginn des Schreiblern-Prozesses darauf geachtet wird, ist es einfach für das Kind diese Haltung zu erlernen. Zeigt dem Kind keiner die entspannte Schreibhaltung, dann gewöhnt es sich irgendeine Handhaltung an, mit der es das geschriebene nicht verwischt ( z.B. die Hakenhand)

 

Die Hand liegt unter dem Text, der linke Ellbogen liegt beim Schreiben am Körper an und das Blatt ist leicht nach rechts geneigt. (Video auf YouTube)

 

Achtung: Spiegelschrift ist typisch für Linkshänder und am besten von rechts nach links geschrieben. So schreiben fast alle Linkshänder von Anfang an und gewöhnen sich erst Stück für Stück um.

 

 


Linkshänder Rechtshänder schreiben lernen Einschulung Grundschule
Linkshänder Schreiben mit der linken Hand Entspannte Schreibhaltung

3. Schreibmaterialien für LInkshänder

 

Der Linkshänder muss den Stift schieben und der Rechtshänder zieht den Stift, weil unsere Schreibrichtung von links nach rechts ist. Diese Bewegung ist für den Linkshänder schwieriger als für den Rechtshänder.

 

Weiche Stifte/Bleistifte machen das Schreiben lernen für den Linkshänder leichter. Es gibt Buntstifte und Bleistifte mit entsprechenden Griffflächen für Linkshänder, so daß die Finger gleich in der richtigen entspannten Haltung an dem Stift angelegt werden können.

 

Füller sind oft kompliziert, besonders wenn nicht die gesunde Schreibhaltung erlernt wurde. Die Feder kratzt und die Tinte kleckst. Und es verwischt sehr oft, weil die Tinte langsam trocknet und mit der Hand darüber gewischt wird. Erst wenn das Schreiben wirklich mühelos und mit Lockerheit funktioniert, sollte auf den Füller umgestellt werden. Alternativ gibt es auch Tintenroller, die nicht klecksen und weich schreiben.

 

Das Linkshänder-Lineal sollte immer mit in der Federtasche sein. Die Zahlenskala beginnt auf der rechten Seite. Das unterstützt die normale Blickrichtung des Linkshänders und er kann so leichter etwas ausmessen. Hilfreich ist, wenn es dem Linkshänder Kind auch so gezeigt wird.

 

Die Schere für Linkshänder hat die Scherenblätter andersherum zusammen geheftet. Der Linkshänder beginnt oft auf der linken Seite des Motives mit dem Ausschneiden und nicht wie der Rechtshänder auf der rechten Seite. Er schneidet dann von links nach rechts und kann durch die andere Anordnung der Scherenblätter die Schnittkante des Blattes sehen.

 

Der Anspitzer sollte auch für Linkshänder geeignet sein. Denn hier kommt das Thema "Drehen" wieder zum tragen. Bei einem Rechtshänder Anspitzer dreht der Linkshänder verkehrt herum und der Bleistift bricht ab. oder er gewöhnt sich an, dass er den Anspitzer dreht, damit es auch funktioniert. Einfacher ist es mit dem Linkshänder Anspitzer. Hier wird der Stift in die andere Richtung gedreht.

 

Bei Blöcken und Heftern gibt es auch eine besondere Herausforderung. Die linke Hand liegt bei College Blöcken, Heftern oder Ringordner immer auf der Spirale, der Heftung oder den Ringen. Das tut weh und ist sehr nervig. Es gibt College Blöcke, die die Spirale oben haben. Bei Heftern ist es empfehlenswert immer das Blatt auszuheften und dann zu schreiben und danach wieder einzuheften. Etwas umständlich, aber so funktioniert es.

 

 



4. Spielsachen und WErkzeuge

 

Nutzt der Linkshänder Gegenstände, die für Rechtshänder gebaut worden sind, benötigt er 20-30% mehr Energie.

 

 

Es gibt leider kaum Spielsachen, die für Linkshänder gemacht worden sind. Ein schönes Beispiel ist das Kartenspiel UNO. Der Linkshänder fächert die Karten andersherum auf  als der Rechtshänder. Das bei den Spielkarten nur auf einer Ecke die Zahlen Steht, ist der Linkshänder gezwungen die Karten andersherum aufzufächern.

Bei Lego  sind die Baupläne zum Beispiel für einen Kran so erstellt, dass die Kurbel für das Seil auf der rechten Seite ist. So ist es dann schwierig für den Linkshänder, mit dem neuen Spielzeug zu spielen. Er sieht dabei immer etwas ungeschickt aus, weil er die Benutzung mit der linken Hand ausprobiert und dann umgreifen muss. 

 

Und so ist es auch mit der Benutzung von Werkzeugen. Schrauben und Schraubendreher drehen in die andere Richtung. Der Wasserhahn geht andersherum auf. und der Dosenöffner funktioniert sowieso nur für Rechtshänder. Viele Gegenstände sind so ergonomisch gestaltet, dass sie nur der Rechtshänder benutzen kann.

 

Natürlich kann sich der Linkshänder umgewöhnen, aber willst du  immer in verdrehten Schuhen herumlaufen?

 

Achte auf die Spielsachen und hilf deinem Kind zu verstehen warum es nicht funktioniert. Es kann sich schnell so etwas aufbauen, wie "Ich bin immer ungeschickt." oder "Handwerklich bin ich nicht begabt." Vielleicht war es einfach das falsche Werkzeug!

 


Mit dem KUrs kannst du dein Kind direkt  unterstützen

Linkshänder Schreiben mit links
Lerne das entspannte schreiben mit der linken Hand - für dich und dein Kind

5. Sport für LInkshänder

 

Lateralität - die Dominanz eines Organs oder einer Extremität - kann unterschiedlich sein.

Die Händigkeit ist nicht immer gleich mit der Füßigkeit. 

Das kannst du aber leicht testen: Mit welchem Fuß kannst du besser auf einem Bein hüpfen? Und mit welchem Fuß gehst du los?

 

Es wäre schön beim Sport den Trainer oder Lehrer, darauf aufmerksam zu machen, wie die Dominanz bei deinem Kind ist. Manche Lehrer berücksichtigen die Händigkeit und die Füßigkeit bei ihren Übungen.

 

Die Übungen werden dann beidseitig vorgemacht.

 

In der Leichtathletik ist es besonders wichtig z. B. beim Hochsprung – der Anlauf ist von der anderen Seite und das Sprungbein ist das linke. Oder auch beim Kurzstrecke laufen und Starten aus dem Startblock – der Block muss umgestellt werden. Auch beim Turnen gibt es verschiedene Übungen, die andersherum vorgemacht werden sollten.

 

 

Ein kleiner Tipp für Rechtshänder Eltern:

Linkshänder können sehr gut spiegeln. Wenn der Lehrer es vormacht und der Linkshänder ihm gegenübersteht,  kann er die Bewegung spiegelverkehrt nachmachen. So kann ein Rechtshänder ganz leicht Arbeits- und Bewegungsabläufe einem Linkshänder beibringen.

 

 

6. Musik für LInkshänder

 

Linkshänder sollten ihre Instrumente auch mit der linken Hand spielen. Die dominante Hand ist immer der Rhythmusgeber.

 

Und da beginnt auch schon die Schwierigkeit. Es gibt kaum Instrumente für Linkshänder und es gibt kaum Musiklehrer, die Linkshänder unterrichten wollen und können.

 

Im Orchester sitzen die Musiker so dicht beieinander, dass es gar nicht möglich ist einen Linkshänder zu integrieren. Dann würde die ganze Sitzordnung anders gemacht werden müssen. Viele Musiker lernen dann die Instrumente mit der rechten Hand spielen, aber es kostet wesentlich mehr Energie die Melodie zu halten.

 

In der Schule ist es zum Beispiel gut, Xylophon, Schlagzeug, Triangle, Pauke zu spielen. Am leichtesten sind Instrumente, bei denen es nicht wichtig ist, welche Hand an welcher Stelle greifen muß. 

 

 

Das waren jetzt die wichtigsten Punkte, die du als Elternteil beachten kannst, um dein Kind in seiner Linkshändigkeit gut zu unterstützen.

 

Es freut mich, dass du bis hierin gelesen hast und ich wünsche mir sehr, dass du ganz viel umsetzt und dein Linkshänder Kind bestmöglich unterstützt. Hast du noch Fragen, dann schreibe mir eine E-Mail oder buche dir eine kostenlose telefonische Beratung.

Noch weitere Blogartikel über Linkshänder

Kommentar schreiben

Kommentare: 0