Teste deine Händigkeit

Linkshänder oder Rechtshänder? Du bist verunsichert?

 

Bist du unsicher, ob du Rechts- oder LInkshänder bist?

Hat dich jemand darauf hingewiesen, dass eine umgeschulte Händigkeit bei dir oder deinem Kind vorliegen könnte und jetzt möchtest du Klarheit bekommen?

Du willst vor der Einschulung Sicherheit für dein Kind haben?

 

Dann verschaffe dir mit meiner Checkliste einen ersten Überblick über deine dominante Hand, dein dominantes Auge und deinen dominanten Fuß.

 

Ich habe  40 Zeichen aus allen Bereichen des Alltags zusammengestellt, damit du feststellen kannst, welche Händigkeit bei dir oder bei deinem Kind vorliegt.

 

 

 

Die Checkliste ersetzt keine richitge Händigkeitsdiagnostik, aber sie gibt dir einen guten Überblick. Du gewinnst etwas mehr Sicherheit über die angeborene Händigkeit.

 

Und wenn du mit der Liste herausgefunden hast, dass du oder dein Kind umgeschult seid, dann vereinbare einen Termin zur offiziellen Disgnostik. Die Diagnostik dauert 2 Stunden und beinhaltet sowohl praktische Übungen als auch ein Beratungsgespräch.

 

Die Händigkeitsdiagnostik findet in Berlin oder Brandenburg persönlich statt. Sie kann aber auch genauso gut - besonders bei Erwachsenen und Teenagern auch ONLINE per Videokonferenz stattfinden.

 

Vereinbart einen Termin zum Beratungsgespräch - gleich hier in meinem Kalender

 

Vielleicht bist du umerzogen worden?

Aus einem geborenen Linkshänder wurde ein Rechtshänder gemacht

 

Neueste Studien belegen, dass es nur 0,1% echte Beidhänder gibt. Viele Menschen, die mit der rechten Hand schreiben und mit der linken Hand viele andere Tätigkeiten machen sind umgeschulte Linkshänder. Und du?

 

Früher wurden viele Kinder gezwungen, mit der rechten Hand schreiben zu lernen. Mit der linken Hand zu schreiben war bis in die siebziger Jahre hinein oft nicht gewollt und mit schlechten Gedanken und Glaubenssätzen belegt.

 

Es war einfach normal mit der rechten Hand zu schreiben und etwas anderes wurde oft nicht toleriert und schon gar nicht gefördert und unterstützt - weder in der Schule noch im Eternhaus. Es war aber auch nicht bekannt, welche dramatischen Folgen diese "Umerziehung" haben kann.