· 

Sprachen lernen leicht gemacht - Methoden

Methoden  - wie lerne ich leicht eine Sprache

 

Diese Fragen gingen mit durch den Kopf zum Thema Methoden, um eine Sprache leicht zu lernen:

 

  • Mit welchen Methoden lernt man leichtesten eine Sprache?
  • Möglichst Gehirngerecht?
  • Sprachen lernen wie in der Schule?
  • Moderne Methoden des digitalen Zeitalters benutzen?

 

Methoden gestern und heute

Es gibt heute sehr viele verschiedene Methoden und Wege, um eine Sprache zu lernen.

 

 

In der Vergangenheit lernten Erwachsene eine Sprache bei einem stationären Sprachinstitut oder einem persönlichen Lehrer. Lektionen lernen und Vokabeln pauken, so lief es meistens ab. Mit dem Nachteil für die Lernenden, dass sie sich an einen starren Lernplan, feste Termine und an ein einheitliches Lerntempo halten mussten. So wie es heutzutage leider immer noch der Alltag für unsere Schüler ist.

 

 

Heute im digitalen Zeitalter ist besonders bei den Berufstätigen mehr Flexibilität gewünscht und erforderlich. Das Sprachen lernen muss sich in den schon vollgepackten Alltag eingliedern lassen. Denn nur das kontinuierliche dabeibleiben, bringt langfristigen Lernerfolg und die gewünschte Sprachkompetenz.

 

 

Im digitalen Zeitalter ist Sprachen lernen mit Mobilen Apps auf dem Smartphone überall, zu jeder Zeit und mit spannenden Spielen möglich ist. Sprachenlernen kann so werden, wie das Überraschungsei – etwas Süßes, etwas zum Spielen und das aufregende Gefühl der Überraschung. Wow, ist das eine Aussicht?

 

Sprachen lernen leicht gemacht - Neue Methoden
Sprachen lernen leicht gemacht - Neue Methoden Photo by rawpixel on Unsplash

Mein Ziel - Ich lerne Italienisch

 

Nachdem ich mir jetzt mein motivierendes Ziel mit meinem wunderschönen Zielfilm immer wieder ansehen und das gute Gefühl spüre, ist die Lust neue Wege auszuprobieren geweckt worden.

 

In meinem ersten Blogartikel findest du die Anleitung für dein motivierendes Ziel und den Zielfilm.

 

 

Also habe ich mich auf den Weg gemacht und verschiedene Sachen ausprobiert.

 

ielfilm Audiogramm Sprachen lernen leicht gemacht
Z Photo by Gyorgy Bakos on Unsplash

Neue Lernmethoden

 

Erst habe ich mir die verschiedenen Methoden angeschaut und mit einer kurzen Erklärung zusammengefasst. Oft findest du auch noch eine weitere Verlinkung zu mehr Hintergrundwissen, wenn du interessiert bist.

 

 

Im nächsten Schritt habe ich mir ein paar Online Kurse angeschaut, einen Teil getestet und hier aufgeführt. Es gibt kostenlose Varianten und kostenpflichtige Angebote, die aber oft sehr überschaubare Preise haben. Oft gibt es Demoversionen, so dass jeder für sich das richtige und passende Angebot herausfinden kann.

 

Das ist nur ein Überblick, der keinen Anspruch auf Vollständigkeit hat, sondern dir hilft, dich in dem Dschungel der neuen Möglichkeiten etwas zurechtzufinden. Aber ausprobieren kannst nur du selbst. Und jeder ist anders und jeder benötigt auch einen anderen „Unterstützer“ beim Sprachen lernen.

 

Möchtest du jede Woche die Informationen zum Sprachen lernen leicht gemacht erhalten, dann schreibe dich in die Liste ein.

 

Sprachen lernen leicht gemacht - neue Methoden
Sprachen lernen leicht gemacht - neue Methoden Photo by Anna Demianenko on Unsplash

Die Methoden im Überblick - der Lernansatz

Lerntypen - Lernen mit allen Sinnen

 

Wir lernen mit unseren Sinnen. Neues wird über unsere Sinne aufgenommen.Jeder Mensch hat eine andere Präferenz, wie er am leichtesten neue Lerninhalte aufnehmen kann.

 

Daraus entstanden sind die verschiedenen Lerntypen Theorien. Und je nachdem, ob man ein auditiver, visueller, kommunikativer oder motorischer Lerntyp ist, sollte man das Lehrangebot entsprechend wählen.

 

Der Lerner, der Wörter geschrieben sehen muß (visueller Kanal), sollte sich nicht nur auf den kommunikativen Austausch zum Lernen einer Fremdsprache stützen. Dieser Weg ist für ihn schwerer als wenn er eine Kombination von visueller und auditiver Lerntechnik wählt.

 

Weißt du welcher Lerntyp du bist? Welchen Kanal du beim Lernen bevorzugst? Mit meinem Lerntypen Test kannst du es schnell für dich herausfinden.

 

Am besten gelingt das Lernen mit allen Sinnen, d.h. egal welcher Lerntyp du bist, am besten du setzt zum Lernen einer Fremdsprache alle deine Sinne ein.

 

Der auditive Sinn ist der Sinn, der uns hilft den Klang und die Melodie einer Sprache zu erfassen. Ist bei dir der auditive Sinn nicht so gut geschult, empfiehlt es sich die auditive Wahrnehmung zu trainieren, um die Sprache im Ganzen zu erfassen.

 

Auditiv: Sprechen mit Muttersprachlern, Filme ansehen, Kommunizieren und diskutieren über die gesehenen Filme, Hörbücher, Lieder hören.

 

In den meisten Apps werden alle Sinne beim Lernen angesprochen. Und dieses ganze Programm kannst du Online durchführen oder auch Offline in einem Kurs am Computer. Das schöne bei den Online Kursen und Apps, dass sie viele Sinneskanäle abdecken. Es werden Bilder gezeigt, die Vokabeln werden ausgeschrieben und gleichzeitig gesprochen. Es gibt Lektionen, in denen der Lerner selber kommuniziert oder Wörter und Sätze wiederholt und Lektionen, in denen die Wörter buchstabiert werden müssen. Automatisch werden die Vokabeln wiederholt, die noch nicht geklappt haben.

 

Schon perfekter und individueller als ein normaler Kurs an der Volkshochschule oder im Sprachzentrum.

Sprachen lernen durch Sprechen und kommunizieren

 

Bei dieser Methode wird das Sprechen und Kommunizieren mit Muttersprachlern in den Vordergrund gestellt.

Lernen durch Hören der Sprache bildet ein Gefühl zu der Sprache und dem Klang der Sprache. Die Grammatik wird von der Lehrperson ergänzend erklärt. Diese Methode wird gerne in unseren Schulen ab der Oberstufe eingesetzt und mit Workbooks unterfüttert, um die Grammatik zu erklären.

 

 

Oder noch besser gelingt Sprachen lernen mit dieser Methode, wenn man in das Land der Sprache fährt und Ort die Sprache hört und sich im alltäglichen mit der Sprache umgibt. Dadurch entsteht schnell ein Sprachgefühl.

 

Sprachen lernen leicht gemacht - Methoden
Sprachen lernen leicht gemacht - Methoden Photo by rawpixel on Unsplash

Die Vera F. Birkenbihl Methode

 

Vera F. Birkenbihl nennt ihre Methode: De-Kodieren - Wort für Wort Übersetzung. Und sie verbietet das Vokabel lernen! Super!

 

Ihre Methode orientiert sich an neuronalen Prozessen, mit denen auch ein Kleinkind das Sprechen erlernt. Sprachen werden so gelernt, wie es in unserem Gehirn vorgesehen ist. Sie nutzt die Metapger des Fischernetzes.

 

Du hakst neues Wissen in das Fischernetz ein. Neugelerntes wird an der selben Stelle in das Netz gehakt, an der schon ähnliches Wissen über die Sache verhanden ist. Das gilt auch für das Vobel lernen. Neue Vokaben werden immer da  im Gehirn abgespeichert, wo schon ähnliche Worte zu dem Thema vorhanden sind oder in einem Sinn Zusammenhang stehen. So sind die Worte wieder leicht zu finden, wenn du in der Sprache auch sprechen willst. Und um so dichter das Netz gewebt wird, um so leichter fällt es die Vokabeln passend zu verwenden und zu sprechen.

 

So funktioniert die Methode:

Im ersten Schritt macht man sich mit der Bedeutung einer kleinen Textpassage vertraut. Der fremdsprachige Text wird mehrmals angehört und gleichzeitig wird eine Wort-für-Wort-Übersetzung auf Deutsch gelesen. Wenn man alle Wörter des Textes kennt, kann man sein Gehirn selbständig lernen lassen, indem der Text im Hintergrund gehört wird.

 

Durch das regelmäßige Hören der Texte in der betreffenden Sprache, prägt sich der Klang der Wörter in das Unterbewusstsein ein, genau wie bei einem Sprachaufenthalt. Dadurch wird mit minimaler Übungszeit die korrekte Aussprache unbewusst gelernt.

 

Unser Gehirn lernt viel leichter, wenn mehrere Wörter im Zusammenhang eine sinnvolle Aussage ergeben. So lernt man nicht nur die Bedeutung der einzelnen Wörter, sondern automatisch auch die Regeln, wie diese sich zu einem Satz zusammenfügen (Grammatik).

 

Die Methode ist sehr auditiv und bedient nicht so gut den Lerner, der die Grammatik auch gerne logisch verstehen will.

 

Einen schönen aber auch preisintensiven Kurs gibt es bei linguajet

 

Superlearning - Suggestopädie ohne Lehrer

 

1979 stellten die Amerikaner Ostrander und Schroeder die Ergebnisse der Lozanov-Methodik (Erfinder der Suggstopädie) unter dem Marketing-Begriff „Superlearning" vor.  Der entscheidende Unterschied ist, dass die Suggestopädie mit einem Lehrer durchgeführt wird und das Superlearning ohne Lehrer, das heißt, im Selbsttraining.

Nach der Vorstellung der Methodik wurde das Superlearning schnell berühmt, da sich teilweise außerordentlich gute Lernerfolge einstellten. Fälschlicherweise wird es auch als "Lernen im Schlaf“ bezeichnet.

 

Sprachen lernen leicht gemacht - Superlearning Methoden
Sprachen lernen leicht gemacht - Superlearning Methoden Photo by Alireza Attari on Unsplash

Suggestopädie

 

Lozanov fand heraus, das geistige Höchstleistungen in einem mentalaktiven, aber körperlich entspannten Zustand erbracht wurden. In diesem Zustand zeigt das Gehirn Alpha-Wellen, daher der Namen Alpha Zustand. In diesem Zustand entfaltet das Gehirn eine Leistungsfähigkeit, die weit über die bewussten und unbewussten Grenzen beim Lernen hinausgeht.

 

Ziel der Forschung von Lozanov war es, den Weg zu finden, wie jeder einfach den Alpha Zustand erreichen kann.

 

Er fand heraus, dass speziell ausgesuchte, klassische Musik (sogenannte Largosätze) den Hörer in diesen Alpha-Zustand versetzen kann. Er kombinierte dies mit Vokabeln und erzielte sensationelle Lernerfolge.

 

Was versteht man unter dem alpha-zustand?

 

Der Alpha-Zustand liegt zwischen Schlaf und Wachbewusstsein und jeder kennt ihn und erlebt ihn vor oder nach dem Aufwachen. In diesem Zustand registriert man seine Umgebung zwar, aber man beurteilt und analysiert das Wahrgenommene nicht.

 

Die bewussten und unbewussten Wahrnehmungen werden ungefiltert an das Gehirn geleitet. Im Gehirn wechselt die Aktivität von konzentrierter Wachheit in den entspannten Alpha-Zustand und das EEG zeigt ein regelmäßiges Muster von etwa acht bis dreizehn Wellen in der Sekunde, die so genannten Alpha-Wellen.

 

Kann man im Alpha-Zustand mentale Höchstleistungen erbringen?

 

Vielleicht kennen Sie das vom Autofahren, wenn Sie feststellen, dass Sie eine Strecke zurückgelegt haben, aber sich nicht an die Details erinnern. Ihr Gehirn hat in dieser Zeit Höchstleistungen vollbracht, die Sie nicht bewusst wahrgenommen haben und die sie unbewusst doch sicher an Ihr Ziel gebracht haben.

 

Warum und wie hilft der Alpha-Zustand beim Sprachenlernen?

 

Der Alpha-Zustand umgeht die natürlichen Lernlimitierungen, denen wir unterliegen. Da die Wahrnehmungen nicht beurteilt werden, landen diese nicht im Kurzzeitgedächtnis, sondern werden passiv, aber direkt in das Langzeitgedächtnis transferiert. Das ermöglicht die Aufnahme von ca. 100 Vokabeln und/oder Redewendungen in ca. 45 Minuten und zwar völlig stressfrei in einem Zustand der Entspannung.

 

Diese Methode ist für die auditiven Lerntypen super geeignet. Für die anderen Lerntypen ist sie eine tolle Ergänzung, um sich schnell einen Wortschatz von vielen Vokabeln anzueignen.

 

Es gibt verschiedene Anbieter auf dem Markt, mich hat ein noch junges Angebot begeistert:

Die Sprachduschen von Jicki

und du kannst die wunderbaren entspannenden Sprachduschen kostenlos testen.

 

Sprachen lernen leicht gemacht - Methoden Suggestopädie
Sprachen lernen leicht gemacht - Methoden Suggestopädie Photo by Element5 Digital on Unsplash

Das war jetzt meine Zusammenfassung zum Thema Methoden – und hier meine Entscheidung:

 

Nachdem ich mich mehrere Tage durch diesen Dschungel der Angebote geklickt habe, beginne ich meinen Italienisch Kurs bei

Mondly - Die App/Software gefällt mir am besten. Die Oberfläche ist sehr modern, ansprechend gestaltet, intuitiv zu bedienen und sie ist über das Smartphone zu benutzen. Abwechselungsreiche Lektionen, ein Chatbot, der Unterhaltungen mit dir führt und eine nette AR Frau, die mir in meinem Wohnzimmer die Namen von Tieren erklärt hat. Sehr modern und spannend.

 

Ich probiere es mal 7 Tage kostenlos aus und werde dir dann berichten, wie es funktioniert hat.

 

 

Unterstützen lasse ich mich zusätzlich von den Sprachduschen von Jicki  – die höre ich am Abend von dem Einschlafen, das entspannt mich und ich komme dem Klang der Sprache näher. Ich habe sie auch beim Autofahren gehört. Allerdings schalte ich dann den Entspannungsteil weg und höre einfach nur den Vokabeln zu, der Geschichte und lasse mich berieseln mit der Sprache.

 

Sprachen lernen leicht gemacht - Lernen im Schlaf
Sprachen lernen leicht gemacht - Lernen im Schlaf Photo by Vladislav Muslakov on Unsplash

 

Ich signalisiere meinem Gehirn, das das Thema italienisch lernen wichtig ist, wenn ich mich direkt vor dem Schlafen gehen damit beschäftige. Hintergrund Informationen zu dem Themen Lernen im Schlaf findest du in meinen anderen Blog Artikel. Durch ein gutes Abendritual, kannst du deinen Lernerfolg steigern.

 

Hier kannst du dir selbst eine Meinung bilden und spannende Apps und Online Kurse finden:

 

https://www.sprachheld.de/spanisch-lernen/#app

 

https://www.lernen.net/sprachen/

 

https://trusted.de/online-sprachkurs

 

 https://talkreal.org/blog/review-rosetta-stone-im-test/

 

https://talkreal.org/blog/review-babbel-net-oder-doch-der-beliebte-online-sprachkurs-im-test/

 

Und wenn du noch weitere Ergänzungen hast, dann schreib mir doch eine Email oder hinterlasse mir einen Kommentar auf meiner Facebook Seite.

 

In der nächsten Woche berichte ich euch über die ersten Ergebnisse und ich zeige dir wie du das Lernen in deinen Alltag integrieren kannst. Und gebe ein paar Beispiele, wie du das Lernen von Sprachen mit allen Sinnen noch mehr unterstützen kannst.

 

Bis bald! Ciao! Arrivederci!

Alla prossima!

Deine Martina Neumann-Ploschenz

 

 

 

Du brauchst noch mehr Informationen?

Bei dir ist es ganz anders?

Du bist der festen Überzeugung, du kannst keine Sprachen lernen?

Das ging schon in der Schule nicht, wie soll es jetzt als Erwachsene funktionieren?

Dein Kind hat Sprachblockaden und kommt mit der Sprache einfach nicht klar.

 

 

Dann buche dir eine kostenlose telefonische Beratung. Ich finde mit dir gemeinsam heraus, wie es am Besten für dich weitergehen kann. Und wie du dein Ziel erreichen kannst – und das mit Spaß und gehirngerechten Methoden.

 

 

Ich biete einen 30 Tage Email Kurs an, der dich jeden Tag ermuntert am Sprachen lernen dran zu bleiben. Denn kannst du hier buchen.

 

Oder du buchst dir gleich das Coaching Paket mit dazu – Email Kurs plus individuelles Online Coaching oder persönliches Coaching in Berlin.

 

Möchtest du jede Woche die Informationen zum Sprachen lernen leicht gemacht erhalten, dann schreibe dich in die Liste ein.